9. Juli 2017

9. Juli 2017,11:30 h

Foyer der Mathias-Jakobs Stadthalle

Hot Pepper Jazz Band

Chicago Jazz aus Bonn

 

Die Band spielt seit 1989 in fast der gleichen Besetzung Kompositionen aus dem Chicago der 20er Jahre, zum Beispiel die von King Oliver, Bix Beiderbecke, Duke Ellington, Louis Armstrong und Jelly Roll Morton. Aber auch selten gespielte Stücke von Sidney Bechet, Lu Watters, Fats Waller und Claude Luter finden sich im Programm der Band. 

Mit ihrem lebendigen und herzhaften Sound begeistert sie seit vielen Jahren das Publikum in Jazzclubs und bei Jazzfestivals im In- und Ausland (Belgien, Holland, UK, Frankreich, Dänemark, Schweden, Schweiz).

Das Jazzpodium schreibt zur CD der Band: „Mit den frischen und unmanierierten Interpretationen der Hot Peppers klingen die Kompositionen der Jazzhistorie auch heute noch lebendig und mitreißend." Sie attestiert der Band mit viel Spielfreude vorgetragene originelle Arrangements, unverstaubt, kurzweilig und bemerkenswerte solistische Leistungen. 

Die Besetzung: Rainer Goetzendorf (tp, flh, voc), Volkmar Trüb (bj), Peter Torres (reeds, voc), Gerd Otto (tuba), Wolfgang Liebmann (tb), Leo Röttig (p) 

www.hotpepperjazzband.de