Skip to main content

MANGA MALUCA

02.Juni | 11.30 h | Foyer Mathias-Jakobs-Stadthalle

Jazzclub-Premiere: exotischer Brasil-Jazz

Zum ersten Mal bieten wir brasilianischen Jazz in unserem Jahresprogramm an, passend zu einem sonnigen Vormittag im Sommer. „Manga Maluca“ kommt aus der brasilianischen Sprache und bedeutet verrückte Mango. Genauso verrückt und bunt wie die Musikkultur Brasiliens ist auch das Repertoire von Manga Maluca. Treibende Sambas aus Rio de Janeiro bringen die Beine in Bewegung, Bossa Nova und MPB (Musica Popular Brasileira) mischen den Jazz dazu. Rockiger Samba-Funk trifft auf Popmusik und Reggae weht aus der Karibik herein. Das Ganze wird mit traditionellen Liedern und erdigen Rhythmen aus der Tradition der brasilianischen Naturreligionen gemischt. Diese vielfältige Musikwelt kommt bei Manga Maluca ganz ohne Schlagzeug aus, denn das rhythmische Rückgrat wird durch viele Percussioninstrumente hochgehalten. Auf diesem rhythmischen Teppich bewegen sich Saxofon, Trompete, Gitarre und Bass um die brasilianische Sängerin würdig zu begleiten. Für unser Publikum sicher ein ganz besonderses Erlebnis, egal ob getanzt oder genießerisch zugehört wird.

www.manga-maluca.de