Zum Hauptinhalt springen

BOOGIE WOOGIE COMPANY

10. April 2022 | 19:30 Uhr | Mathias-Jakobs-Stadthalle

Lebenslustige Musik und Vielfalt statt Monotonie

Von Anfang an trat die Band in den Jazzsendungen des Rundfunks und Fernsehens auf. Anfang der 70er Jahre erschienen die ersten Schallplatten bei der EMI-ELECTROLA: „Live for dancing“ und „Our Blue Boogie Soul“. Seitdem zählt die Boogie Woogie Company zu den meistbeschäftigten Jazz-Formationen und verhalf diesem Jazzstil zu wachsender Popularität. Zahlreiche junge Boogiepianisten profitierten von ihrer Vorarbeit.

Der Boogie Woogie Company ist es gelungen, die Tradition der großen Boogie Woogie Klassiker A. Ammons, M. L. Lewis, J. P. Johnson u. a. mit modernen Jazzelementen zu verbinden und so einen zeitgenössischen Boogie Woogie Band Stil zu schaffen. Ergebnis: eine lebenslustige Musik, Vielfalt statt Monotonie. Rund 2.500 Konzerte beweisen ein erfolgreiches Konzept, dem die Musiker bis heute treu geblieben sind.

Zwei der Gründungsmitglieder - Ali Claudi und Kalle Hoffmeister - tragen bis heute die Band. Seit 1989 sind der brillante Pianist Daniel Paterok und der Kontrabasskünstler Paul G. Ulrich dabei.

www.bwc-cologne.de


Weitere Infos zum Konzert:

  • Bitte beachte die aktuell geltenden Corona-Regeln! Weitere Infos dazu findest Du hier.
  • Die Tickets für das Konzert sind am Veranstaltungstag an der Tageskasse erhältlich.
  • Der Einlass beginnt eine Stunde vor dem oben angegebenen Konzertbeginn.